Mein erfülltes Leben in Mexiko

15 Oct

Terror in Guerrero Mexiko

Veröffentlicht von martin

Große Nachrichten Weltweit über das Studentenmassaker in Guerrero Mexiko.

Laut Nachrichten wurden 47 Stunden verhaftet, gefoltert und an das Drogenkartell dort übergeben.

Während des Streiks gegen die aktuelle Bildungsreform wurden Studenten erschossen und verhaftet.

Lehrer in Mexiko brauchen keine Ausbildung und brauchen nur einen guten Freund der sie in die Schule schmuggelt. Weiterhin bekommen Pensionierte oder Tote Lehrer weiterhin ihr Geld.

Dagegen sind die Studenten vorgegangen und befürworten die neue Reform.

Da aber in Guerrero, dem zweitschlimmsten Drogenstaat ohne Regierung die Narcos bestimmen wo es lang geht, und die Polizei gekauft ist, der Streik brutal beendet.

47 Studenten von 16 bis 25 jahren wurden gefoltert, geköpft und verbrannt aufgefunden in 2 Massengräbern.

Das ist aktuell der schlimmste Skandal in Mexiko.

Guerrero, Michoacan und Taumulipus, Staaten ohne Regierung und puren Narcos und Drogenhandel.

Terror in Guerrero Mexiko
Terror in Guerrero MexikoTerror in Guerrero Mexiko
Kommentiere diesen Post
A
krasses bild!
Antworten
A
krasses bild!
Antworten

Über das Blog

Mein erfülltes Leben in Mexiko